Körper- und Atemtherapie

EINATMEN und AUSATMEN

NEHMEN und GEBEN

TUN und LASSEN

INNEN und AUSSEN

WERDEN und VERGEHEN

Atemtherapie Bild 2

Atemtherapie zählt zu den ältesten Heilmethoden und erfasst den Menschen in seinem ganzen Wesen.

Unser Atem ist immer und überall verfügbar und geschieht in der Regel völlig natürlich und automatisch. Es ist das Erste, was der Mensch auf der Welt tut, und das Letzte bevor er stirbt.

Die eigene Aufmerksamkeit bewusst auf den Atem zu lenken hilft, körperliche und seelische Muster intensiver wahrzunehmen, Verspannungen oder Belastungen loszulassen, Beschwerden zu lindern und in die eigene Mitte, zu Ruhe und Gelasssenheit zu finden.

Ziele

- Gesundheit fördern

- Atem als Energiequelle nutzen

- Selbstheilungskräfte anregen

- Körperwahrnehmung vertiefen

- Körperliche und seelische Blockaden lösen

- Lebensfreude und Wohlbefinden erfahren

Atemarbeit beinhaltet atemwirksame Haltungs- und Bewegungsübungen, Atemmassagen, Meridianbehandlungen und Meditation. Eine Behandlung findet üblicherweise am bekleideten Körper im Sitzen oder auf der Liege statt.

Anwendungsbereiche

Akute und chronische Atembeschwerden / Rücken- und Haltungsprobleme /Schlaflosigkeit oder Konzentrationsschwierigkeiten /Erschöpfung sowie depressive Verstimmungen / Ängste und Panikattacken /Gesunder Umgang mit Stress / Burnout-Prophylaxe / Schwangerschaftsbegleitung und Geburtsvorbereitung / Steigerung des Wohlbefindens

 

Kosten:  CHF 100.- pro Stunde